Super-Flexkleber - Racofix Bauchemie - Fliesentechnik, Fliesenkleber, Fugenmassen, Spachtelmassen, Grundierungen, Abdichtungen, Bitumen

Super-Flexkleber

Boden · Wand · innen · außen

C2 TE S1 - geprüft nach DIN EN 12004 extrem ergiebig EC1 PLUS R Flexmörtel

* als herkömmliche Racofix® Dünnbettmörtel ohne Leichtzuschläge
  • Einkomponentiger, zementärer, hochverformbarer ­Spezial-Leichtflexkleber, C2 TE S1 nach DIN EN 12004
  • Zum Ansetzen und Verlegen keramischer Beläge ­sowie verfärbungsunempfindlicher Naturwerkstein­fliesen auf allen Untergründen
  • Besonders für großformatige Fliesen und Platten
  • Als Dünnbett-, Mittelbett- und Fließbettmörtel einsetzbar
  • Zum Spachteln bis 10 mm Schichtstärke
  • Faserverstärkt, dadurch hoch standfest
  • Staubreduziert
  • Bis zu 50% mehr Flächenleistung*
  • S1: Biegeweg ≥ 2,5 mm
  • Für Formate bis max. 80 x 80 cm Kantenlänge im Innen- und Außenbereich
Anwendungen
Fliesen und Platten aus Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug, keramische Formteile, Mosaike, verfärbungsunempfindlicher Naturwerkstein, Betonwerkstein, Cotto und Großflächenkeramik. Für Balkone und Terrassen, Wohnbereiche, Industrie- und Gewerbebereiche, auf Fußbodenheizungen
 
Untergründe
Beton und Leichtbeton, mind. 3 Monate alt; Calciumsulfatestriche (Anhydrit- Anhydritfließest­riche); Trockenestriche; beheizte Bodenkonstruktionen (Zement- und Calciumsulfatestriche); biegesteife Holzuntergründe; Gipskarton- und Gipsfaserplatten; Abdichtungen aus Racofix® Flüssig-­Abdichtung und Racofix® Flex-Dichtschlämme
 
Verarbeitungszeit
90 Minuten; angesteifter Mörtel darf weder mit Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitungsfähig gemacht werden
 
Begeh-/verfugbar
nach ca. 12 Stunden
 
Belastbarkeitswerte
nach 3 Tagen; in gewerblichen Objekten nach ca. 14 Tagen; im Unterwasserbereich von Schwimmbädern nach ca. 21 Tagen; Fußbodenheizung nach ca. 21 Tagen
 
Verbrauch
ca. 0,7 kg/m2 je mm Schichtdicke
 
Lieferform
  • 15 kg SackArtikel-Nr. 20037